• Karl-Theater @ Facebook
  • Karl-Theater @ Flickr
  • Karl-Theater @ YouTube
Karl-Theater Gießhübl
Karl-Theater Gießhübl
Jedermann (1996) | Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes von Hugo von Hofmansthal

Jedermann (1996)

Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes von Hugo von Hofmansthal

Zum Stück

Nach dem großen Erfolg unserer ersten Jedermann-Inszenierung im Jahre 1992 wurde immer wieder nach einer Wiederholung verlangt.

 

Wir haben uns aber zu einer völligen Neuinszenierung mit Neubesetzung jeder Rolle entschlossen, um nicht nur dem Publikum, sondern auch unseren Spielern eine weitere Variante dieses reichen Stückes zu bieten.

Es wurde unsere bisher aufwändigste und auch erfolgreichste Produktion! 38 Darsteller sowie Musiker mit historische Instrumenten sorgten für ein eindrucksvolles Theatererlebnis vor bzw. in der Gießhübler Pfarrkirche.

 

Von insgesamt 15 Vorstellungen wurden 2 wetterbedingt in der Kirche aufgeführt. Dazu war ein nicht unerheblicher technischer Aufwand nötig, da sowohl Licht- als auch Tonanlage sowie Spezialeffekte innen und außen aufgebaut werden mussten. Um die insgesamt 228 Zuschauer pro Vorstellung optimal zu platzieren, wurde erstmals die neue Zuschauertribüne der Gemeinde aufgebaut und mit bequemen Stühlen versehen. In der Kirche sorgten Zusatzpodeste und eine Tribüne für gute Sicht.

 

Mit unserem neuen, computergesteuerten Lichtpult konnten die vielen verschiedenen Lichteinstellungen bequem programmiert werden. Eine eigens angemietete Tonanlage sorgte nicht nur für eindrucksvolle Jedermann-Rufe, sondern auch für eine besonder imposante Himmelfahrtsszene am Ende des Stückes. Neben den bewährten Bundestheaterkostümen kamen Eigenanfertigungen von der Modeschule Mödling für die Allegorien zum Einsatz.

(Andreas Berger)

Spieltermine / Spielort

15 Aufführungen vom 4. Juli bis 3. August 1996 vor der Pfarrkirche Gießhübl

Ensemble

Die Stimme des Herrn

Wolfgang Schön

Der Tod

Dieter Kormann

Jedermann

Andreas Berger

Jedermanns Mutter

Antonie Berger

Jedermanns Guter Gesell

Alexander Brodl

Der Hausvogt

Manfred Streng

Ein armer Nachbar

Franz Müller

Ein Schuldknecht

Christian Müller

Des Schuldknechts Weib

Alexandra Tobischek

Des Schuldknechts Kinder

Flora Drapal

Sandra Rittler

Jonathan Tobischek

Buhlschaft

Christa Schön

Dicker Vetter

Roland Wolf

Dünner Vetter

Michael Ottner

Mammon

Gabriele Berger

Gute Werke

Katharina Descher

Glaube

Hubert Winkler

Teufel

Andreas Kormann

Ein Mönch

Leopold Szirota

Engel

Eva Derkits

Claudia Feifar

Anita Meyer

Eva Taibl

Pagen

Lisa Berger

Lisa Derkits

Lisa Drapal

Markus List

Matthias Meyer

Gesinde

Gabriele Berger

Lisa Berger

Eva Derkits

Lisa Derkits

Flora Drapal

Lisa Drapal

Andreas Kormann

Markus List

Susanna Mayerhofer

Anita Meyer

Matthias Meyer

Christian Müller

Michael Ottner

Eva Taibl

Alexandra Tobischek

Jonathan Tobischek

Roland Wolf 

Tischgesellschaft

Anita Meyer

Eva Taibl

Susanna Mayerhofer

Christine Rittler

Franz Müller

Christian Müller

Andreas Kormann

Spielleute

"Die Stadtpfeiffer"

Edi Nagel

Mario Palmesi

Sabine Schmidt

Chor der Mönche

Alexander Brodl

Andreas Kormann

Dieter Kormann

Wolfgang Schön

Backstage

Regie

Andreas Berger

Bühnenbild

Andreas Berger

Technische Leitung

Andreas Berger

Maske

Christine Rittler

Jeanny Siegl

Judith Streng

Beleuchtung

Helmut Müller

Ton

Wolfgang Schön

Choreographie

Eva Derkits

Frisuren

Claus Frankhofer

Günter Köhler

Plakat

Video

Fotos

Weiterführende Links


NEWSLETTER

Newsletter Möchten Sie rechtzeitig über neue Produktionen informiert werden? Melden Sie sich an...
Fotogalerie
© 2017 Karl-Theater Gießhübl. Alle Rechte vorbehalten.