• Karl-Theater @ Facebook
  • Karl-Theater @ Flickr
  • Karl-Theater @ YouTube
Karl-Theater Gießhübl
Karl-Theater Gießhübl
Der irre Theodor | Schwank von Emil Stürmer

Der irre Theodor

Schwank von Emil Stürmer

Zum Stück

Theodor verspielt bei einem Pferderennen all sein Habe und Gut. Dies bringt natürlich seine Frau Melanie in Rage. Darüber hinaus wird der gemeinsame Sohn Andreas nackt beim Tanzen in einer Sex-Bar fotografiert.

 

Um die Hochzeitschancen von ihm mit Flora, der Tochter des reichen Ehepaares Kamilla und Benjamin, zu retten, behauptet Theodor er wäre dort gewesen. Um dies halbwegs glaubhaft zu machen, gibt er sich als Irren aus.

 

Dieser Trick wird letztendlich aufgedeckt, führt aber zum Happy End für alle.

Spieltermine / Spielort

6 Aufführungen vom 14. bis 22. Mai 1991 im Pfarrzentrum Gießhübl

Ensemble

Theodor Gatterer

Karl Rittler

Melanie, seine Frau

Roswitha Ortar

Andreas, beider Sohn

Andreas Kormann

Benjamin Holzapfel

Dieter Kormann

Kamilla, seine Frau

Eva Berger

Flora, beider Tochter

Andrea Hanl

Die "freche Lotte"

Elisabeth Kleinrath

Backstage

Regie

Karl Rittler

Bühnenbild

Andreas Berger

Maske

Christine Rittler

Plakat

Video

Fotos

Presse

Weiterführende Links


NEWSLETTER

Newsletter Möchten Sie rechtzeitig über neue Produktionen informiert werden? Melden Sie sich an...
Fotogalerie
© 2017 Karl-Theater Gießhübl. Alle Rechte vorbehalten.