• Karl-Theater @ Facebook
  • Karl-Theater @ Flickr
  • Karl-Theater @ YouTube
Karl-Theater Gießhübl
Karl-Theater Gießhübl
3. November 1918 | Franz Theodor Csokor (Szenische Lesung)

3. November 1918

Franz Theodor Csokor | Szenische Lesung

Zum Stück

Anfang November 1918. Ein bunter Haufen Soldaten aus allen Ecken der Donaumonarchie soll sich in einem kleinen Feldlazarett, hoch in den Kärntner Karawanken, von den Leiden des Krieges erholen.

 

Ein jüdischer Arzt und eine junge Krankenschwester betreuen die Rekonvaleszenten. Obwohl der Krieg fast zu Ende und verloren ist, versucht Oberst von Radosin, die Männer nochmals für das „gemeinsame“ Vaterland einzuschwören.

 

Da erscheint im Schneegestöber der Maschinenmaat Kacziuk mit der Bugflagge seines versenkten Kriegsschiffes. Er berichtet vom Ende des Krieges und vom endgültigen Zerfall des Vielvölkerreiches.

 

Je nach Herkunft wird die Botschaft unterschiedlich aufgenommen und jeder will so rasch wie möglich zurück in seine Heimat. Nur der Oberst will und kann die Niederlage nicht ertragen.

 

Anlässlich des 100. Jahrestages wollen wir Ihnen dieses spannende Stück über einen wichtigen Teil der Geschichte Österreichs in Form einer szenischen Lesung präsentieren. 

 

Lassen Sie sich darauf ein!

Spieltermine / Spielort

3. / 9. / 10. November 2018 jeweils um 19.30 Uhr  im Veranstaltungsaal Perlhof, Perlhofgasse 2B, 2372 Gießhübl

Ensemble

Oberst von RADOSIN
aktiver k. u. k. Offizier, Artillerist

Franz Müller

Rittmeister ORVANYI
Husar, aktiver Offizier

Dieter Kormann

Oberleutnant LUDOLTZ
Infanterist, Landwirt

Roland Weber

Oberleutnant von KAMINSKI
Ulan, aktiver Offizier

Andreas Berger

JOSIP, sein Bursche

Christian Müller

Oberleutnant ZIEROVITZ
Infanterist, Rechtsanwalt

Alexander Rittler

Leutnant VANINI
Pionier, aktiver Offizier
Jochen Zöschg
Leutnant SOKOL
Artillerist, Lehrer
Alexander Brodl
Regimentsarzt Dr. GRUEN
Regimentsarzt, Jude
Karl Rittler
Zugsführer Carl GEITINGER
Markus Mudrak
Maschinenmaat Pjotr KACZIUK
Gerald Speckner 
Schwester CHRISTINA
Susanna Mayerhofer

Backstage

Idee und Inszenierung

Anton Wasinger

Karl Rittler

Plakat

Kartenreservierung

- ONLINE: http://www.oeticket.com/
- Telefonisch unter der
   öTicket-Hotline 01/96096

- Bei allen öTicket-Verkaufsstellen
   (Banken, Trafiken, Libro, etc.)

- Und an der Abendkassa!

Fotos

Presse

Weiterführende Links


NEWSLETTER

Newsletter Möchten Sie rechtzeitig über neue Produktionen informiert werden? Melden Sie sich an...
Fotogalerie
© 2017 Karl-Theater Gießhübl. Alle Rechte vorbehalten.