• Karl-Theater @ Facebook
  • Karl-Theater @ Flickr
  • Karl-Theater @ YouTube
Karl-Theater Gießhübl
Karl-Theater Gießhübl

Der G'wissenswurm

Bäuerliche Komödie mit Musik von Ludwig Anzengruber

Zum Stück

Den Großbauer Grillhofer (Herbert) freut gar nichts mehr, seit ihn ein „Schlag`l“ gestreift hat. Von Todesängsten geplagt, macht ihm ein verjährter Fehltritt mit der damaligen Magd, der Riesler Magdalen (Eva) zu schaffen.

 

Dem unehrenhaften G´spusi wurde durch seine inzwischen verstorbene Frau ein jähes Ende gesetzt. Die Magdalen war nach einer Aussprache mit der Todkranken für immer verschwunden und nie wieder gefunden.

 

Grillhofer wähnt die Sündige in der Hölle und fürchtet, ihr dort bald wiederzubegegnen. Und sein schmieriger Schwager Dusterer (Karl) tut alles, ihn in diesem Glauben zu bestärken und den G`wissenswurm, den er ihm ins Ohr gesetzt hat, am Leben zu erhalten. Nur Buße, Reue und die Lossagung vom irdischen Besitz könne den Sündigen vor dem Fegefeuer bewahren. Sakrafix!

 

Dusterer drängt den kinderlosen Verwandten, ihm den Hof zu überschreiben. Da erscheint die Horlacher Lies (Anna), die von ihrer „Mahm“ wegen angeblicher Verwandtschaftsbeziehungen zum „Erbschleichen“ ausgeschickt wurde. Lies ist so ehrlich und geradeheraus, dass sie nicht nur den Knecht Wastl (Axel), der sie früher schon hofiert hat, bezaubert.

 

Auch Grillhofer erwacht wieder zum Leben, und das passt dem scheinheiligen Dusterer gar nicht. Er erfährt, dass Dusterer krumme Intrigen gesponnen hat und sehr wohl weiß, dass die Magdalen nicht in der Hölle schmort, sondern am Leben ist. Grillhofer findet die ehemalige Geliebte, die inzwischen eine verheiratete Bäuerin ist.

 

Bei dem nicht gerade herzlichen Empfang erfährt er von einer Tochter, die sie damals weggeben und nie wieder gesehen hat. Grillhofer ist verzweifelt. Wie soll er diese Tochter finden?

 

Da taucht die Horlacher Lies wieder auf und überreicht dem „jungen“ Vater einen Brief von ihrer „Mahm“...

Spieltermine / Spielort

6. bis 21. Mai 2022 im Arbeiterkammersaal Mödling

Ensemble

Grillhofer, ein reicher Bauer

Karl Rittler

Nikodemi Dusterer, sein Schwager Herbert Knopf
Wastl, Knecht bei Grillhofer

Alexander Brodl

Rosl, Magd bei Grillhofer

Elisabeth Zöschg

Die Horlacher-Lies

Anna Theiner

Leonhard, Fuhrknecht

Roland Weber

Poltner, der Bauer an der "Kahlen Lehnten"

Franz Müller

Sein Weib

Eva Windberger

Natzl und Hans, deren Söhne

Tobias Sieber

Roland Weber

Backstage

Regie

Karl Rittler

Bühnenbild

Andreas Berger

Maske

Christine Rittler

Ton- und Lichttechnik

Wolfgang Schön

Plakat

Video

Fotos

Presse

Weiterführende Links


NEWSLETTER

Newsletter Möchten Sie rechtzeitig über neue Produktionen informiert werden? Melden Sie sich an...
Fotogalerie
© 2017 Karl-Theater Gießhübl. Alle Rechte vorbehalten.