• Karl-Theater @ Facebook
  • Karl-Theater @ Flickr
  • Karl-Theater @ YouTube
Karl-Theater Gießhübl
Karl-Theater Gießhübl
Allerweil die Aufregungen | Bauernschwank von Grete Waldner-Zechner

Allerweil die Aufregungen

Bauernschwank von Grete Waldner-Zechner

Zum Stück

Was macht ein arbeitsscheuer Ökonom mitten in der Sommerernte? Er fährt mit seiner Tochter auf Urlaub.

 

Was macht sein angetrautes Eheweib? Sie schimpft.

 

Welche Tätigkeit übt das naive Dienstmädchen aus? Sie arbeitet sich durch Schundromane.

 

Was passiert einem verschrobenen, sparsamen Lehrer, der in dem Haus umsonst seine Suppe isst? Er verliebt sich.

 

Welche Rolle spielen ein italienischer Kellner, eine attraktive Amerikanerin, ein fescher Hotelier und die Freundin der Haustochter? Sie lassen die Herzen höher schlagen und machen die Verwirrung komplett.

 

Und was macht die jungfräulich schrullige Erbtante? Sie bringt das Fass zum Überlaufen ...

Spieltermine / Spielort

4 Aufführung am 28. und 29. November sowie am 01. und 02. Dezember 1985 um 19.30 Uhr im Gasthaus Schwindl

Ensemble

Vinzenz Zaunschirm

Karl Rittler

Genoveva, seine Frau

Eva Berger

Hanni, deren Tochter

Cristina Trimbacher

Mitzi, eine Magd

Gabriele Berger

Tante Cilly

Roswitha Ortar

Fritz Moser

Alexander Brodl

Gustav Baier, Lehrer

Andreas Berger

Alfredo

Anton Wasinger

Paula

Christine Rittler

Vera

Franziska Wasinger

Backstage

Regie

Karl Rittler

Bühnenbild

 

Andreas Berger
Licht- und Tontechnik Herbert Knopf
Maske Christine Rittler

Plakat

Video

Fotos


NEWSLETTER

Newsletter Möchten Sie rechtzeitig über neue Produktionen informiert werden? Melden Sie sich an...
Fotogalerie
© 2017 Karl-Theater Gießhübl. Alle Rechte vorbehalten.